Wiederholt von einem treuen Kunden empfohlen!
Bibliotheken verändern lautete das Motto – genau das hat TIMEOS geschafft.
Dienstplansoftware ist heutzutage aus den meisten Bibliotheken nicht mehr wegzudenken.

Am 7. deutschen Bibliothekskongress vom 18. – 21.03.2019 im Congress Center Leipzig, wurde unsere Software von einer damit zufrieden arbeitenden Bibliothek vorgestellt.

Blick in eine Hands-On Lab Gestaltung des Bibliothekskongresses in Leipzig 2019

Es geht tatsächlich einfacher

(Fast) ein Jahr TIMEOS an der SUUB in Bremen war das Thema, dass die Staats- und Universitätsbibliothek Bremen in Ihrem Vortrag über den Einsatz von TIMEOS den Besuchern vorstellte. Ziel war es den Teilnehmern der Sitzung den Umgang mit einer Dienstplansoftware näher zu bringen.
Hierfür wurde ein Testzugang eingerichtet, damit alle Teilnehmer die Software selbst erkunden konnten.

Begonnen hat bei der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen alles mit einem nicht mehr zu erledigenden Verwaltungswust der Dienstplanung über Excel. Eine Mitarbeiterin war mehrere Tage der Woche damit beschäftigt den Dienstplan zu erstellen und ihn an die Mitarbeiter weiterzugeben.
So konnte das nicht weitergehen dachte sich Katrin Kabitzke, Leiterin des Infoteams der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen und sondierte den Markt.

Die neue Dienstplansoftware ist gefunden

Einige Anbieter wurden getestet, bis der Zufall ins Spiel kam und über einen befreundeten Kollegen Frau Kabitzke den Tipp bekam, sich einmal die Software TIMEOS anzusehen.
Kurze Zeit später war klar – die neue Dienstplansoftware ist gefunden.

Bereits im letzten Jahr, der Bibliothekarstag fand damals in Berlin statt, wurde von Frau Kabitzke über unser Produkt ein Vortrag gehalten. Die Resonanz war schon damals überwältigend.
Es musste sogar der Raum gewechselt werden, so groß war der Andrang und damit die Sehnsucht nach einer geeigneten Dienstplanung.

Auch in diesem Jahr war die zur Verfügung stehende Räumlichkeit wieder voll von interessierten Menschen.
Viele Fragen wurden gestellt, und es konnte auch von anderen Teilnehmern sehr viel Positives über die Dienstplanung mit TIMEOS berichtet werden.
Nachdem alle aufkeimenden Fragen beantwortet waren, ging es an die eigene Testphase mit einem eigens für den Bibliothekskongress zur Verfügung gestellten Testzugang. Die Teilnehmer versuchten sich alleine oder in Gruppen an der Software und konnten somit wichtige Erkenntnisse im Bereich der eigenen Dienstplanung sammeln. Erfreulich registriert wurde das umfassende Produkt aufgrund der Urlaubsverwaltung und der zugehörigen Zeiterfassung. Da die Besucher nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus der Schweiz, Österreich oder dem Gastland des Bibliothekskongresses, den Niederlanden kamen, wurde sofort klar dass TIMEOS überall Abhilfe in der Problematik Dienstplangestaltung schaffen kann.

Der Bibliothekskongress war wieder einmal ein voller Erfolg und ein Zeichen dafür, dass TIMEOS vielseitig anwendbar ist. Vielmehr kann man sich und seine Branche in dieser Dienstplanungssoftware wiederfinden. Eine Spezialisierung auf ein Gebiet ist jederzeit möglich, in den meisten Fällen aber gar nicht nötig.

Achso, sie wollen bestimmt noch sehen wie der Schreibtisch der dienstplanenden Dame in Bremen heute aussieht

Abschließend noch einmal ein herzliches Dankeschön an die beiden Damen der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen, die TIMEOS aus freien Stücken schon zum zweiten Mal diesen Platz eingeräumt haben.
Besser kann eine gemeinsame Zusammenarbeit nicht funktionieren!

Tschüß Leipzig!

Schreibtisch von Frau Kabitzke vor dem Einsatz von TIMEOSSchreibtisch von Frau Kabitzke nach dem Einsatz von TIMEOS

Überzeugen Sie sich selbst

Wir beraten Sie gerne für die Erstellung Ihres ersten Dienstplans.
Völlig kostenlos!

  • +49 (0)6026 9779 422
  • +49 (0)6026 9779 422
  • +49 (0)6026 9779 422